Initiativen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden Pforzheim
 

Stadtteilökumene

In den einzelnen Stadtteilen Pforzheims gibt es neben einer Vielzahl unorganisierter Kontakte und Begegnungen auch eine Reihe fester ökumenischer Einrichtungen, Reihen und Projekte.

Hier einige Beispiele:

Weststadt

Seit Jahren treffen sich die Hauptamtlichen der evangelischen, katholischen und der freikirchlichen Gemeinden zum so genannten Weststadtkonvent aus dem immer wieder fruchtbare Ideen für gemeinsame Aktionen erwachsen. Seit einigen Jahren gibt es jeweils am Pfingstmontag einen gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst in den Krautgärten (Brötzingen).

Buckenberg/Haidach

Jährlich planen die evangelischen und die katholische Gemeinde eine  Ökumenische Reihe mit Vortrags- und Gesprächsabenden zu unterschiedlichen Themen. Zum Beispiel „Ökumenische Aufbrüche und Anstöße“ von den Lima-Papieren über die Charta Oecumenica bis zu ökumenisch genutzten Kirchen oder "Hinhörer – mein persönliches Highlight aus der Bibel“. Das aktuelle Programm finden Sie auf www.kath-pforzheim-buckenberg.de oder in unserem Terminkalender.

Pfingstmontag

In einigen Gemeinden wird der Pfingstmontag mit einem ökumenischen Gottesdienst gefeiert.

Fronleichnamsfest

Mittlerweile ist es üblich, dass bei der gemeinsamen Fronleichnamsfeier verschiedener katholischer Pfarrgemeinden auch evangelische Gemeinden eine Station oder andere Elemente mitgestalten.