Initiativen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden Pforzheim
 

Aktuelles aus der ACG Pforzheim



STELLUNGNAHME DES RATS DER RELIGIONEN PFORZHEIM ZUM TERRORANSCHLAG IN CHRISTCHURCH

Wieder ist ein Terroranschlag auf eine Gemeinschaft von Gläubigen geschehen, dem 50 Menschen zum Opfer fielen. Dieses Mal traf es Betende in 2 Moscheen in Christchurch / Neuseeland. Wir sind entsetzt über ihre Ermordung am 15. März. Wir fühlen uns mit den Opfern und ihren Angehörigen tief verbunden. Ihnen gilt unser Mitgefühl, wir trauern mit ihnen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war mindestens einer der Täter von antimuslimischem Hass erfüllt. Dieses furchtbare Verbrechen gegen Frauen, Männer und Kinder mitten im Gebet ist ein Angriff auf alle Gläubigen und ein Angriff auf unsere Menschlichkeit und unser friedliches Zusammenleben, das uns alle vereint und miteinander verbindet.

Wir haben gerade wieder eine „Woche der Brüderlichkeit“ hinter uns. Sie stand unter dem Motto „Mensch, wo bist du?“. Diese Frage „Mensch, wo bist du?“ ist von uns zu beantworten, wenn unsere Brüder und Schwestern Opfer von Hass und Gewalt werden. Der Rat der Religionen Pforzheim steht darum solidarisch an der Seite aller Menschen muslimischen Glaubens und besonders an der Seite der Muslime und Musliminnen in Neuseeland.

Wir verurteilen nachdrücklich diese Terroranschläge und die hasserfüllten und gefährlichen Ideologien, die dahinter stehen. Diese Ideologien finden auch in Deutschland immer mehr Verbreitung, was uns mit großer Sorge erfüllt. Dem treten wir entschieden entgegen und appellieren an die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft: Wehren Sie jeglicher Diffamierung und Ausgrenzung von Muslimen und Musliminnen. Schützen Sie die Religionsfreiheit als hohes Gut unserer Verfassung!

Wir bitten die Mitglieder in allen unseren Gemeinden:

Beten Sie für unsere muslimischen Schwestern und Brüder. Besuchen Sie sie in ihren Moscheen. Und stellen Sie sich im Alltag jeglichem Hass und Vorurteilen gegen sie entgegen.

Bemühen wir uns alle, in Frieden und Respekt mit allen unseren Nachbarn zusammenzuleben.

Pforzheim, den 18.3.2019

RAT DER RELIGIONEN PFORZHEIM

ALTKATHOLISCHE GEMEINDE KARLSRUHE-PFORZHEIM
ALEVITISCHE GEMEINDE PFORZHEIM
BAIT-UL-BAQI MOSCHEE (AHMADIYYA MUSLIM JAMAAT)
CHALDÄISCH-KATHOLISCHE GEMEINDE PFORZHEIM
EVANGELISCHE KIRCHE IN PFORZHEIM
EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE PFORZHEIM
EVANGELISCHE-METHODISTISCHE GEMEINDE PFORZHEIM
JESIDISCHE GEMEINDE PFORZHEIM
JÜDISCHE GEMEINDE PFORZHEIM
KATHOLISCHE KIRCHE IN PFORZHEIM
TÜRKISCH-ISLAMISCHE UNION DER ANSTALT FÜR RELIGION PFORZHEIM


MUSICA AD VESPERUM - Spiritueller Tagesausklang in der Barfüßerkirche

Ein Ort für die Seele ist in diesen Wochen einmal mehr die Barfüßerkirche mit der Musica ad Vesperum, einem sehr geschätzten spirituellen Tagesausklang. Die Musica ist für Menschen gedacht, die die Mischung von Musik, Stille und kleinen Textimpulsen schätzen. Mit Gesang, Orgelmusik und verschiedenen Soloinstrumenten sowie kurzen Textimpulsen soll diese Zeit helfen, zur Ruhe zu kommen, sich auf das Wesentliche zu besinnen und Kraft zu schöpfen. Jeweils am Mittwochabend um 18 Uhr lädt die Ökumenische Citykirche Pforzheim zusammen mit der Katholischen Kirchengemeinde Pforzheim ein, in die besondere Atmosphäre der Pforzheimer Barfüßerkirche einzutauchen und für etwa 45 Minuten eine erfüllte Zeit zu erleben. Die diesjährige Reihe wird eröffnet am 27. März durch Marie-Kristin Schäfer (Mezzosopran) und Diethard Stephan Haupt (Orgel). Die weiteren Termine: 3. April mit dem Chörle aus Dietlingen unter der Leitung von Bernhard Kaburek und zum Abschluss reist die Harfenistin Clara Krüger aus ihrem Studienort in England zur Musica am 10. April an.

Für die Textbeiträge zeichnet Pastoralreferent Tobias Gfell verantwortlich.

Der Eintritt ist frei. Zur Deckung der Kosten wird um eine Spende gebeten.


Offene Nachmittage noch bis Ende März 2019

Die Reihe der Offenen Nachmittage im Winterhalbjahr 2018/2019, die seit vielen Jahren von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden (ACG) organisiert wird, endet am Sonntag, 31. März 2019 mit einem Offenen Nachmittag im Gemeindehaus der Ev. Markusgemeinde und Ev. Thomasgemeinde, Gerwigstr. 70.

Die christlichen Gemeinden in Pforzheim wechseln sich als Veranstalter ab. Es geht dabei um ein offenes Angebot, bei dem alle kommen können, die in der kalten Jahreszeit eine warme Mahlzeit suchen oder den Sonntagnachmittag nicht alleine verbringen wollen. 

„Es haben sich auch diesmal wieder viele Gemeinden bereit erklärt, den Offenen Nachmittag auszurichten“, freut sich Pfarrer Thomas Müller, derzeit Vorsitzender der ACG Pforzheim. 

Das Informationsblatt  mit den genauen Terminen und Veranstaltungsorten wird am kommenden Sonntag und an den weiteren Sonntagen verteilt, kann aber auch hier abgerufen oder in der Suppenküche in der Kiehnlestr. 10 abgeholt werden. 

Alle Veranstalter freuen sich wieder auf zahlreiche Gäste, so wie in den vergangenen Jahren.


Ökumenische Auferstehungsfeier auf dem Wallberg

Auferstehungsfeier auf dem Wallberg
Foto und Grafik © elena link

Ökumenische Auferstehungsfeier 2019

am Ostersonntag, 21. April 2019 um 7.00 Uhr auf dem Wallberg Pforzheim

mit

Dekanin Christiane Quincke
Pastor Hans Martin Renno
Dekanatsreferent Tobias Gfell
Bläserkreis der Neuapostolischen Kirche
evang. Posaunenchor Buckenberg-Haidach

Für gehbehinderte oder gehschwache Personen fährt
ab 6.40 Uhr ein PKW ab der Schranke zum Wallberg
Kontakt